Lina Bohn

Lehrerin für Bratsche

Lina Bohn ist 1998 in München geboren und in der Umgebung aufgewachsen. Sie erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von vier Jahren. Mit neun Jahren wechselte sie zur Bratsche. Nachdem sie fünf Jahre Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München, bei Prof. Hariolf Schlichtig war, studiert sie jetzt Bachelor bei Roland Grassl. In ihrer Jugend nahm sie mehrfach erfolgreich bei Jugend Musiziert teil, wobei sie zwei Mal den 2. Preis und ein Mal den 1. Preis auf Bundesebene erzielte. Ebenso spielte sie in zahlreichen Jugendorchestern wie dem Puchheimer Jugendkammerorchester und Bundesjugend-, Bayerischen Landesjugend- und Odeon Jugendsinfonieorchester München. Jetzt ist sie Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Im Sommer 2019 reiste sie nach Guatemala mit „el sonido de balanjá“ um dort Kinder und Jugendliche eines Orchesters zu unterrichten.